Der perfekte Reisebegleiter: Allyz Plattform live in Deutschland

Allianz Partners hat die One-Stop-Shop-Plattform Allyz in Deutschland auf den Markt gebracht, die Reisende vor, während und nach einer Reise mit Produkten und Dienstleistungen aus der Reisebranche begleitet.
 
Mit der neuen Plattform Allyz reagiert Allianz Partners auf die aktuellen Entwicklungen in der Reiseindustrie. Die Branche wurde durch die Corona-Pandemie stark aufgewirbelt und traditionelle Geschäftsmodelle müssen neu gedacht werden. Reisenden sind die Themen Gesundheit, Wohlbefinden und Sicherheit auf Reisen wichtiger denn je. Mit Allyz hat Allianz Partners eine innovative Plattform auf den Markt gebracht, die genau darauf reagiert und zusammen mit anderen Anbietern Dienstleistungen weit über das Thema Reiseversicherung hinaus anbietet. 
Neben den Reiseschutz-Produkten von Allianz Partners bietet die digitale Plattform weitere Dienstleistungen an, die Reisenden dabei helfen, die richtigen Entscheidungen in allen Schritten der Reise zu treffen: Von dem Moment an, an dem sie mit der Planung einer Reise beginnen, bis hin zu dem Moment, an dem sie wieder zu Hause angekommen sind. Zu den Leistungen von Allyz gehören unter anderem: Informationen und Tipps zum Reisegebiet sowie Sicherheits- und Einreiseinformationen (zum Beispiel COVID-19 Reisehinweise), ein Trip Organizer zur Verwaltung aller Buchungen rund um den Urlaub, sofortige Flugverspätungsentschädigung, Lounge-Aufenthalt bei verspätetem Flug sowie ein digitaler Zugang zu Assistance Leistungen (zum Beispiel Symptom-Checker, Arzt per Chat) und eine 24/7 Assistance-Unterstützung (z.B. bei medizinischen Notfällen während der Reise). Um die vielseitigen Services anbieten zu können, arbeitet Allianz Partners eng mit Partnern aus der Reiseindustrie zusammen, unter anderem mit PriorityPass, Sitata, Flightright und Amadeus.
Mit Allyz leitet Allianz Partners einen grundlegenden Umbruch in der Reiseversicherung ein: Weg vom Verkauf eines reinen Reiseschutz-Produkts, hin zum Angebot von einem ganzheitlichen, intuitiven und vereinfachten Reiseerlebnis mit Services von Anfang bis Ende der Reise. „Das ist ein Meilenstein für uns. Mit Allyz bauen wir zusammen mit unseren Partnern eine Plattform auf, die das Thema Reiseschutz neu denkt und ein neues Kundenerlebnis schafft“, sagt Jacob Fuest, CEO von Allianz Partners Deutschland. „Mit der Plattform möchten wir vor allem auch jüngere Menschen ansprechen, die bislang vielleicht noch nicht an Reiseschutz gedacht haben."
Allyz arbeitet nach einem „Freemium“-Mitgliedschaftsmodell, wobei je nach Art des Benutzerkontos unterschiedliche Funktionen zur Verfügung stehen. Mit der kostenlosen Registrierung auf der Plattform erhalten die Nutzer:innen bereits Zugang zu einer Reihe von gebührenfreien Diensten. Wer möchte, kann zusätzlich auf eine kostenpflichtige Mitgliedschaft mit Premium-Service-Paket sowie optionalen, kostenpflichtigen Diensten upgraden.
 
Neben Deutschland ist die Allyz Plattform auch in Spanien und Frankreich verfügbar und wird im Laufe des Jahres 2021 und Anfang 2022 weltweit ausgerollt. 
 
Weitere Informationen gibt es hier.